Textsorte - Reportage

Textsorte: Reportage

Was ist eine Reportage?

Eine Reportage ist ein Erlebnisbericht, der auf Tatsachen und/oder Erlebnissen basiert. Jedoch sind diese Texte subjektiv gehalten und werden mit eigenen Beobachtungen, Empfindungen und Stimmungsberichten ausgeschmückt. So soll der Text zu einer leicht lesbaren, aber dennoch spannenden Lektüre werden, die dank vielen subjektiven Details dafür sorgt, dass die Aufmerksamkeit des Lesers gewonnen wird und in Erinnerung bleibt. Vor allem der Anfang und das Ende sollten eingängig gestaltet werden.

Wie schreibe ich eine Reportage?

Beim Verfassen von Reportagen sollten stets die folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • So viele Informationen wie möglich sammeln
  • Reisen und Begegnungen mit spannenden Menschen bieten sich an
  • Häufig in der Ich-Form verfasst
  • Kann in Vergangenheitsform oder in der Gegenwart erzählt werden
  • Zitate, Empfindungen und Eindrücke einfliessen lassen
  • Sind oft ziemlich lang (eher in Magazinen als in Tageszeitungen zu finden)

Beispiel

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/reportage-leben-in-der-schlimmsten-strasse-der-stadt-1.677082

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.