Fachbegriffe - Sestine

Fachbegriffe: Sestine

Definition

Die Sestine ist eine von vier Strophenformen der Lyrik, die aus sechs Versen mit einem gleichbleibenden Reimschema (bspw: aabbcc oder ababcc) besteht.

Beispiel

Wenn durch die Lüfte wirbelnd treibt der Schnee, / Und lauten Fußtritts durch die Flur der Frost / Einhergeht auf der Spiegelbahn von Eis; / Dann ist es schön, geschirmt vorm Wintersturm, / Und unvertrieben von der holden Glut / Des eignen Herds, zu sitzen still daheim.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich der Verwendung meiner Daten gemäss Datenschutzerklärung zu.