Fachbegriffe - Aristotelisches Drama

Fachbegriffe: aristotelisches Drama

Definition

Das aristotelische Drama ist die ursprünglichste Form des Theaters. Sie wurde von Aristoteles um 355 v.Chr. erfunden und hielt bis ins 18. Jahrhundert und der Einführung des bürgerlichen Trauerspiels durch Lessing Bestand. Folgende Elemente sind typisch für die klassische Form des Theaters:

Beispiel

König Ödipus von Sophokles

5 Kommentare

  1. Nein. Aber ich kann dir sagen, dass der letzte Akt "Katastrophe" heisst, weil es sich dabei um eine Katastrophe handelt. Musst dir dein Referat wohl selbst erarbeiten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.